GRANDER® Italia
Deutsch
Suche

Unterbereiche

 

Tiere & Landwirtschaft

Tiere bevorzugen instinktiv das belebte GRANDER®-Wasser

Belebtes GRANDER®-Wasser wirkt sich in der Landwirtschaft sowohl auf den Anbau als auch auf die Tierhaltung sehr positiv aus. Die Organismen von Tieren und Pflanzen sind sehr sensibel und viele davon reagieren äußerst angetan auf das belebte Wasser. Tiere trinken mehr und sind in Folge weniger anfällig für Krankheiten, Pflanzen werden resistenter und bringen zum Teil mehr Ertrag.

Wird Gülle mit der GRANDER®-Wasserbelebung behandelt, können Pflanzenvertäglichkeit und Düngewerte durch die gesteigerte mikrobiologische Stabilität des Wassers optimiert werden. Positive Nebeneffekte sind verringerte Geruchsbildung und niedriger Nitratgehalt.

"Belebte" Gülle 

Die GRANDER®-Wasserbelebung verbessert die Beschaffenheit der Gülle deutlich und dauerhaft. Erfahrene Landwirte berichten von der Erhöhung des Ammoniumstickstoffgehalts und der Reduzierung der Nitratwerte, wodurch Boden und Grundwasser eine deutlich geringe Belastung erfahren. Vielerorts wird auch die verbesserte Fließfähigkeit der Gülle durch die Belebung hervorgehoben, die dazu führt, dass sich keine Schwimmdecke mehr bildet und die Gülle im Winter nicht mehr so leicht friert. Fachleute und Landwirte stellen unisono fest, dass die "Lache nicht mehr so brennt" und damit verbunden die Geruchsbelästigung sinkt.

Landwirte und Züchter im In- und Ausland verwenden die GRANDER®-Wasserbelebung, weil:

  • sie das Wohlbefinden der Tiere fördert
  • sie das Wachstum der Pflanzen und den Ertrag des Anbaus und der Ernte unterstützt
  • sie bessere Nährstoffverfügbarkeit bei den Pflanzen durch optimierte Gülle sichert
  • sie die Geruchsentwicklung der Gülle reduziert

GRANDER®-Zylindergeräte werden dauerhaft in die Gülle eingetaucht.

 

>> GRANDER®-Anwender aus dem Bereich "Landwirtschaft & Gartenbau"

 

>> GRANDER®-Anwender aus dem Bereich "Tiere"

Zurück

Newsletter

Schon gesehen?

GRANDER®-News

  • 1
  • 2
  • 3
Neues zum Wassersymposium – #wasserrevolution4.0

Neues zum Wassersymposium – #wasserrevolution4.0

27.06.2019

Das Wassersymposium von GRANDER® und der Forschungsfirma IPF rückt immer näher: Am 7. September 2019... Weiterlesen

#wasserrevolution4.0

#wasserrevolution4.0

24.06.2019

Unter dem Motto #wasserrevolution4.0 wird GRANDER® gemeinsam mit der Forschungsfirma IPF am 7. September 2019... Weiterlesen

Nationales GRANDER®-Meeting am Gardasee

Nationales GRANDER®-Meeting am Gardasee

07.06.2019

Geschäftsführer Roland Pernthaler lud Ende Mai zum nationalen GRANDER®-Fachberater-Meeting in Lazise (Italien) und Heidemarie Grander... Weiterlesen